Philosophie mit Feder und Pinsel – Gerschoms Kunstsite

Literatur

Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder.

Goethe – Vom Eise befreit … Goethe – Vom Eise befreit …
Aquarell und Acrylfarbe
40 x 30 cm
Rose Ausländer – Heller Rose Ausländer – Heller
Öl auf Leinwand
100 x 70 cm
1400 Euro
als Briefkarte erhältlich

Rose Ausländer wurde 1901 in Czernowitz in der Bukowina geboren. Lebensstationen waren: Wien, wieder Bukowina, Wiona (USA), New York, Rückkehr nach Czernowitz, wo sie der Judenvernichtung durch die SS entgeht, Übersiedlung nach Bukarest, wieder New York, wieder zurück nach Europa; 1988 stirbt sie in Düsseldorf.
Nur der Schatten / blieb / als das Licht / verloren ging // Im Dunkel / träumt es sich / heller
Rose Ausländer – Heller Rose Ausländer – Heller
Linolschnitt auf Zeichenpapier
42 x 30 cm
Auflage: 2 von 100
100 Euro
zur Serie Rose Ausländer – Heller
Proust – (à) la recherche du temps perdu Proust – (à) la recherche du temps perdu
Aquarell und Acrylfarbe auf Büttenpapier
40 x 30 cm
200 Euro
als Briefkarte erhältlich

Der französische Schriftsteller Marcel Proust (1871 - 1922) veröffentlichte zwischen 1913 und 1927 sein Hauptwerk, den siebenteiliger Roman 'À la recherche du temps perdu' / 'Auf der Suche nach der verlorenen Zeit' Besondere Berühmtheit hat der Anfang der Geschichte erlangt, wie beim Eintunken einer Madeleine in den Tee die Erinnerung des Autors an seine Kindheit wachwird.
Biermann – Nur wer sich ändert, bleibt sich treu Biermann – Nur wer sich ändert, bleibt sich treu
Graphitstift und Farbstift auf Ingrespapier
37,5 x 28 cm
200 Euro
als Briefkarte erhältlich

Wolf Biermann (geb 1936):
Nur wer sich ändert, bleibt sich treu für Arno Lustiger(1991)
Eichendorff: Es rauschten leis die Wälder Eichendorff: Es rauschten leis die Wälder
Aquarell und Acrylfarbe
40 x 30 cm
als Briefkarte erhältlich
Heinrich Heine: Und diese Stunde ein Traum im Traum Heinrich Heine: Und diese Stunde ein Traum im Traum
Acryl auf Leinwand
100 x 70 cm
1400 Euro
als Briefkarte erhältlich

Es glühte der Tag, es glühte mein Herz,... Und freudig entschlief ich beim Rosenbaum;/Da trieb sein Spiel ein neckender Traum:/ ... Der Traum war aus, der Morgen graut,/ ... statt des glühenden Fünkleins steckt/Im Kelche der Rose ein kaltes Insekt.
Die Verwendung der Schrift Unziale, mit der in der Spätantike vornehmlich christliche Texte geschrieben wurden, spielt auf einen speziellen Traum von Heine an:
die sozial aufgenötigte Taufe hinzunehmen um das Entreebillett zur europäischen Kultur zu erwerben, das die Tür zur bürgerlichen Gesellschaft öffnen sollte, die dann doch verschlossen blieb.
Walther von der Vogelweide: Unter der Linden Walther von der Vogelweide: Unter der Linden
Aquarell, Acrylfarbe und Blattgold
40 x 30 cm
als Briefkarte erhältlich
Brecht: Erinnerung an die Marie A. Brecht: Erinnerung an die Marie A.
Pastell und Graphitstift auf Zeichenpapier
64 x 42 cm
180 Euro
als Briefkarte erhältlich
Brecht: Der Anstatt-dass-Song – der verdammte Fühlst-du-mein Herz-schlagen-Text Brecht: Der Anstatt-dass-Song – der verdammte Fühlst-du-mein Herz-schlagen-Text
Frottage, Pastell auf gelblichem Ingrespapier
40 x 30 cm
Auflage: 6 von 100
90 Euro
als Briefkarte erhältlich
zur Serie Der Anstatt-dass-Song
Brecht: Moritat von Mackie Messer Brecht: Moritat von Mackie Messer
Frottage, Pastell auf Aquarellpapier
39 x 28 cm
Auflage: 5 von 100
90 Euro
als Briefkarte erhältlich
zur Serie Moritat von Mackie Messer
Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 1 (Teil eines Triptychons) Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 1 (Teil eines Triptychons)
Acryl auf Leinwand
100 x 70 cm

wir sahen sie an einem eiskalten Ort
Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 2 (Teil eines Triptychons) Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 2 (Teil eines Triptychons)
Acryl auf Leinwand
100 x 70 cm

mit einer Nummer auf dem Arm
Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 3 (Teil eines Triptychons) Kambanellis/Theodorakis: Asma Asmaton 3 (Teil eines Triptychons)
Acryl auf Leinwand
100 x 70 cm

und einem gelben Stern auf dem Herzen
Hohes Lied von Salomo (1,1) Hohes Lied von Salomo (1,1)
Acryl auf Leinwand
100 x 70 cm
1400 Euro
als Briefkarte erhältlich

שִׁיר הַשִּׁירִים אֲשֶׁר לִשְׁלֹמֹה / Shir haShirim asher li Shlomo
Hohes Lied  (1,5): Nigra sum sed formosa Hohes Lied (1,5): Nigra sum sed formosa
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
550 Euro

orig: שְׁחֹורָה אֲנִי וְנָאוָה / sh'chora ani ve na'av / schwarz (von der Sonne) bin ich, doch von schöner Gestalt
Hohes Lied: ... und seine Frucht ist meinem Gaumen süß. (2,3) Hohes Lied: ... und seine Frucht ist meinem Gaumen süß. (2,3)
Aquarell und Acrylfarbe
40 x 30 cm

כְּשֹׁושַׁנָּה בֵּין הַחֹוחִים / ki schoschana bein hachorim
Hohes Lied: Die Stimme meines Geliebten! (2,8) Hohes Lied: Die Stimme meines Geliebten! (2,8)
Acryl auf Leinwand
70 x 50 cm
770 Euro
als Briefkarte erhältlich

קֹול דֹּודִי הִנֵּה־זֶה בָּא / Kol dodi hinei sä ba
Hohes Lied: Denn siehe, der Winter ist vorüber, der Regen enteilt, ist dahin. (2,11) Hohes Lied: Denn siehe, der Winter ist vorüber, der Regen enteilt, ist dahin. (2,11)
Aquarell
40 x 30 cm
als Briefkarte erhältlich

כִּי־הִנֵּה הַסְּתָו עָבָר הַגֶּשֶׁם חָלַף הָלַךְ לֹו / Ki hinei hasetav awad ha geshem chalaf lo
Hohes Lied: Mein Liebster ist mein und ich bin sein. (2,16) Hohes Lied: Mein Liebster ist mein und ich bin sein. (2,16)
Frottage, Pastell auf Zeichenpapier
42 x 29,7 cm
Auflage: 5 von 100
90 Euro
als Briefkarte erhältlich
zur Serie Mein Geliebter ist mein …

דֹּודִי לִי וַאֲנִי לֹו / dodi li ve ani lo
Hohes Lied: Die Liebesäpfel geben Duft. (7,14) Hohes Lied: Die Liebesäpfel geben Duft. (7,14)
Acryl auf Leinwand
70 x 50 cm
770 Euro
als Briefkarte erhältlich

הַדּוּדָאִים נָתְנוּ־רֵיחַ / hadudaim nat'nu reiach
Hohes Lied: Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz (8,6) Hohes Lied: Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz (8,6)
Gouache und Blattgold auf Aquarellpapier
31 x 23 cm
250 Euro
als Briefkarte erhältlich

שִׂימֵנִי כַחֹותָם עַל־לִבֶּךָ / simeni kachotam al libecha
Hohes Lied: Denn stark wie der Tod ist die Liebe. (8,6) Hohes Lied: Denn stark wie der Tod ist die Liebe. (8,6)
Tempera auf Aquarellpapier
40 x 30 cm
310 Euro
als Briefkarte erhältlich

Diese Zeile „כִּי־עַזָּה כַמָּוֶת אַהֲבָה / ki asa ka mavet ahava / Denn stark wie der Tod ist die Liebe“ schrieb ein unbekannter Dichter – lange Zeit dachte man, es sei König Salomon gewesen – vor etwa zweieinhalb tausend Jahren. Sie findet sich in einer Sammlung von Liebesliedern in hebräischer Sprache, die als Hohes Lied in der Bibel überliefert ist.
zum Seitenanfang
Copyright: Gerschom